Neuste Beiträge

 
 

Auch dieses Jahr sind wir wieder zur Burgerhütte Flüelisboden hinaufgewandert. Obwohl das Wetter dieses Jahr nicht gut war, haben sich rund 65 JO-ler, eltern und Skiclübler auf den Weg zur Hütte gemacht. Oben angekommen gab es wie jedes Jahr drei verschiedene Variationen Risotto und Jede/r konnte über der offenen Feuerstelle grillieren. Nach der leckeren Verpflegung wurde die Besten wie auch die fleissigsten JO-ler mit einem Preis geehrt und allen Helfern der JO für die tolle Saison 2017/18 gedankt. Zum Schluss konnten alle aus einem reichhaltigen Buffet an Desserts auswählen, bevor es wieder an den Abstieg ging. Auch ohne schönes Wetter war die Atmosphäre sehr grossartig und ein gelungener Anlass.   -->Bilder

 

Sonntag, 06 Mai 2018 00:00

Zu schön für eine feste Bindung

Nachdem sich der Sommer bereits deutlich gezeigt hat nochmals in den Schnee? Ueber fünfhundert Telemärkler folgten dem Aufruf von Telemark only, das Telemark-Festival auf dem Schilthorn, wo nur Telemärkler auf den Pisten zugelassen sind. Sechs Skiclübler liessen sich diese Gelegenheit nicht nehmen und reisten ebenfalls am letzten Samstag nach Mürren! Am Morgen wurde fleissig Material getestet und die Telemark-Position bis zum Oberschenkelbrennen zelebriert! Geniale Verhältnisse für einen fünften Mai sorgten für tolle Stimmung beim Freeheeler-Volk und Ski-Club-Grüppchen. Das entlockte den einen sogar ein Ständchen für die Asiaten auf der Aussichtsplattform. Der Nachmittag galt dann ganz dem gesponsorten Apéro und der Livemusik unter der Frühlingssonne. Als auch die zwischenzeitlich letzte Talfahrt verpasst wurde, mussten halt alle noch aufs Schilthorn zum Znacht und wurden so Zeugen eines genialen Sonnenuntergangs und Spass unter Gleichgesinnten! Dieser Tag war zu schön für eine feste Bindung - Teleho   -->Bilder

 

Montag, 26 März 2018 00:00

Ischgl - ein TRAUMTAG

Warst Du nicht dabei, hast Du was verpasst!
12 Clübler trafen sich um 04.00 Uhr morgens, um die Reise nach Ischgl auf sich zu nehmen.Nach einer bequemen Carfahrt und kurzem Kaffee Stopp, trafen wir um 09.30 Uhr in Ischgl ein. Es folgte eine Ski-Safari der Extraklasse, geführt von Bruno und Ändu, durch das riesige Skigebiet Ischgl-Samnaun. Der Wettergott meinte es besonders gut mit uns, es war ein Prachtstag mit Sonne satt und angenehmen Temperaturen. Nach vielen Pisten (und Sessellift) Kilometern führten uns die Guides zur Alp Trida, wo wir unsere Mittagspause einlegten. Weiter ging es zum ersten Après-Ski Stopp. Paznauner Taja, das Party Mekka auf Ischgl’s Skipisten. Es war Zwei Uhr Nachmittags und die Stimmung kochte bereits. Auf tollen Pisten und mit top modernen Anlagen fuhren wir weiter mit Ziel Ischgl Dorf. Nach weiteren Stopps in Après-Ski Tempeln und einem herrlichen Nachtessen im Dorf, fuhr die Truppe um ca. 21.30 Uhr zurück Richtung Bipp, wo wir dank unserem Chauffeur Jürg sicher und ausgeruht ankamen.
Danke für diesen geilen Tag allen Teilnehmern und dem Skiclub!      -->Bilder

 

Montag, 05 März 2018 00:00

Clubweekend - perfekt!

Die Vorzeichen für das Clubweekend standen gut. Viel Schnee an der Lenk und der Wetterbericht versprach auch ein einigermassen schönes Wochenende. Wohl auch deshalb konnten wir am Clubrennen fast sechzig startende Clübler und JO‘ler verzeichnen.
Bereits am Freitagabend, zur Startnummernauslosung im Elk-Pub, waren über 20 Teilnehmer an die Lenk gereist. Das obligate plagieren und spekulieren, wer denn nun in der Favoritenrolle ist, durfte natürlich auch nicht fehlen. Der Samstagmorgen stand im Zeichen des Clubrennens. Unterhalb der permanenten Rennstrecke, am Orgasmus-Hang, waren zwei Läufe auf einem schwierig gesteckten Kurs zu absolvieren. Dazu kamen noch nicht ganz einfache Schneeverhältnisse, was dann auch dem einen oder anderem Favoriten zum Verhängnis wurde. Am besten gemeistert haben diese Herausforderung Mäni Dähler bei den Frauen und Dänu Widmer bei den Herren. Sie sind Clubmeisterin und Clubmeister 2018. Am Nachmittag wurde Ski gefahren, Im Lucky und Hasler getrunken oder im Bödeli etwas ausgeruht, bevor es kurz nach 18.00 Uhr mit dem Taxi in die Wallegg-Stube ging. Rund vierzig Clübler genossen Speis und Trank und feierten bei der Rangverkündigung die jeweiligen Siegerinnen und Sieger. Nach dem Rücktransport ins Dorf feierten einige noch bis tief in die Nacht.
Der Sonntag zeigte sich von seiner schönsten Seite. Nach dem wiederum fantastischen Brunch in der Snow Beach Lodge an der Metsch erkundeten die Clübler bei schönstem Sonnenschein und warmen Temperaturen das Skigebiet. Einige hatten noch nicht genug vom Rennfeeling und rockten das Chuenisbärgli, andere übten waghalsige Sprünge im Funpark, bevor es dann am Nachmittag wieder Richtung Unterland ging.  Vielen Dank allen Teilnehmer für das tolle Weekend.        -->Bilder   --> Ranglisten

 

Seite 1 von 26
Aktuelle Seite: Home