Neuste Beiträge

 
 
Montag, 20 März 2017 00:00

Clubweekend mit Wetterpech

Es schien fast so, als hätten die Clübler schon früh gewusst, dass das Wetter nicht optimal wird. Gerade mal 19 Personen haben sich für das Clubrennen angemeldet. Als dann am Freitag der Bipper Skitag abgesagt wurde, wurde das Teilnehmerfeld noch einmal kleiner.Trotzdem reisten einige Clübler am Freitagabend an die Lenk, um sich bei der traditionellen Startnummervergabe im Elk-Pub auf das Rennen vorzubereiten. Nach einigen Gläsern Bier und einem Abstecher ans Pub-Fest Lenk war dann schnell Samstag Morgen. Bereits nach der ersten Sesselfahrt war niemand mehr trocken, denn es regnete bis ganz nach oben. Trotzdem entschied die Rennleitung, das Rennen auf der permanenten Rennstrecke durchzuführen. Schlussendlich standen Ändu Widmer bei den Herren und Mäni Dähler bei den Damen nach zwei gefahrenen Läufen als Clubmeister fest. Die Tücken der Technik machten Röschu Dähler einen Strich durch die Rechnung. Etliche Male gestartet, stoppte bei ihm die Zeit im Ziel nicht (gemäss Video war er immer mit klarer Bestzeit unterwegs!). Nach einem Sturz im vierten Anlauf und einem weiteren nicht gestoppten fünften Lauf mussten wir das Rrennen abbrechen. Immerhin gewann Röschu den Pechvogelpreis und wird nächstes Jahr bestimmt wieder zu den Favoriten zählen. Am Abend genossen die Clübler ein Fondue im Elk-Pub und anschliessend an die Siegerehrung diverse Absacker am Pub-Fest. Der Sonntag war wettertechnisch etwas besser. Nach der obligaten Bödelireinigung genossen noch gerade 11!! Skiclübler den wunderbaren Brunch in der Snow Beach Lodge. Nach dem gemeinsamen Skifahren an der Metsch war dann auch dieses Clubweekend mit Wetterpech und wenigen Teilnehmern zu Ende.   zu den Bildern!   Ranglisten!

Sonntag, 12 Februar 2017 00:00

Trotz Rennabsage ein wunderbarer WM-Tag!

Pünktlich um 04.30 Uhr morgens konnte der vollbesetzte Car mit rund 40 Clübler und Gäste in Richtung St. Moritz starten. Nach rund 4 ½ Stunden Fahrt inklusive Kaffeepause und ohne grössere Verkehrsbehinderungen erreichten wir St. Moritz Dorf. Zum Zielgelände führten verschiedene Wege. Einige entschieden sich für den Fussmarsch ins Zielgelände, andere wiederum für den Shuttlebus oder der Standseilbahn. Früh genug und voller Vorfreude erreichten alle das riesige Zielgelände Salastrains und erkundeten in verschiedenen Gruppen die Stände und Attraktionen. Bereit für das Rennen und zuversichtlich auf einen Schweizer Sieg fanden sich alle gemeinsam im Zuschauer Bereich ein, eingedeckt mit Getränken und Verpflegung. Bei strahlendem Sonnenschein (Im unteren Teil der Strecke) wurde das rennen halbstündlich nach hinten verschoben, bis uns die Nachricht der Rennverschiebung auf den nächsten Tag erreichte. Trotz der Enttäuschung liessen sich die Clübler die Laune nicht verderben. Im Zielgelände und später auf dem Dorfplatz feierten alle trotzdem ein schönes Ski Fest. Obwohl wir, wie bereits letztes Jahr am Chuenisbärgli, kein Rennen sahen, kamen wir glücklich und sicher um Mitternacht wieder in Niederbipp an!    zu den Bildern!

Dienstag, 24 Januar 2017 00:00

Feierabendskifahren mit dem SCN!

Dem Ruf den Feierabend auf der Piste zu verbringen sind dieses Jahr sieben Skiclübler gefolgt. Nach einer kurzen Autofahrt erreichten die Clübler das eisig kalte jedoch nebelfreie Orvin. Kaum erhellten die Scheinwerfer um 19:30 Uhr die Piste waren die schneehungrigen Teilnehmer auch schon auf der Fahrt nach oben. Die Bedingungen präsentierten sich besser als erwartet. Ausreichen Schnee kombiniert mit einer klaren Sternennacht liessen auch Fahrten auf nicht beleuchteten Abschnitten zu. Ohne gross zu pausieren wurde gut anderthalb Stunden lang Ski gefahren. Gross waren danach auch der Durst und der Hunger. Da kam der nächste Programmpunkt, die Einkehr in die neben der Talstation gelegene Métairie gerade recht. Bei einem lecker Bierchen und einem noch leckereren Fondue fand der Abend seinen Ausklang.

zu den Bildern!

Donnerstag, 05 Januar 2017 00:00

Sonniges Neujahrslager!

Sonne pur zeichnete das diesjährige Neujahrslager aus! Leider haperte es ein wenig am dazugehörigen Schnee, aber die Lenk zauberte dank dem Kunstschnee doch einige tolle Pisten daher! Durchschnittlich rund 35 Skiclübler waren während den sechs Tagen im Chalet! Die jüngeren waren häufig und lange im Lenker Nachtleben anzutreffen, die Skigeilen ziemlich häufig auf den Pisten. Die bunte Truppe aus Skiclübler-Frischfleisch und SCN-Oldies traf sich zweimal im Dorf zum Pizzaplausch und Spaghetti-Essen. Dass eine Pizza etwas länger dauert in der Zubereitung als die Spaghettis wissen wir nun alle auch... Im Chalet selbst wurden die Clübler herrvorragend verköstigt. Seit langem blieb man am Sylvester fürs Essen im Chalet und genoss ein feines Fondue. Die Tischbomben sorgten kurzzeitig für eine Bombenstimmung ehe es die kinderlosen ins Dorf zog und die kinderreichen im Chalet auf das 2017 anstiessen! Wohl aufgrund der dunklen Strasse zogen es einige vor, erst im Morgengrauen ins Bödeli zurückzukehren :)
Danke vüumou de Organisatore, Fam. Müller und Fam. Spurgeon! Und danke auch allen Teilnehmern, welche ein tolle Truppe bildeten!

zu den Bildern!

Seite 1 von 23
Aktuelle Seite: Home