Neuste Beiträge

 
 

Clubweekend mit Wetterpech

Es schien fast so, als hätten die Clübler schon früh gewusst, dass das Wetter nicht optimal wird. Gerade mal 19 Personen haben sich für das Clubrennen angemeldet. Als dann am Freitag der Bipper Skitag abgesagt wurde, wurde das Teilnehmerfeld noch einmal kleiner.Trotzdem reisten einige Clübler am Freitagabend an die Lenk, um sich bei der traditionellen Startnummervergabe im Elk-Pub auf das Rennen vorzubereiten. Nach einigen Gläsern Bier und einem Abstecher ans Pub-Fest Lenk war dann schnell Samstag Morgen. Bereits nach der ersten Sesselfahrt war niemand mehr trocken, denn es regnete bis ganz nach oben. Trotzdem entschied die Rennleitung, das Rennen auf der permanenten Rennstrecke durchzuführen. Schlussendlich standen Ändu Widmer bei den Herren und Mäni Dähler bei den Damen nach zwei gefahrenen Läufen als Clubmeister fest. Die Tücken der Technik machten Röschu Dähler einen Strich durch die Rechnung. Etliche Male gestartet, stoppte bei ihm die Zeit im Ziel nicht (gemäss Video war er immer mit klarer Bestzeit unterwegs!). Nach einem Sturz im vierten Anlauf und einem weiteren nicht gestoppten fünften Lauf mussten wir das Rrennen abbrechen. Immerhin gewann Röschu den Pechvogelpreis und wird nächstes Jahr bestimmt wieder zu den Favoriten zählen. Am Abend genossen die Clübler ein Fondue im Elk-Pub und anschliessend an die Siegerehrung diverse Absacker am Pub-Fest. Der Sonntag war wettertechnisch etwas besser. Nach der obligaten Bödelireinigung genossen noch gerade 11!! Skiclübler den wunderbaren Brunch in der Snow Beach Lodge. Nach dem gemeinsamen Skifahren an der Metsch war dann auch dieses Clubweekend mit Wetterpech und wenigen Teilnehmern zu Ende.   zu den Bildern!   Ranglisten!

Aktuelle Seite: Home News Clubweekend mit Wetterpech