Samstag, 16 Juni 2018 00:00

Kurzweilige 48. HV

Zum Saisonende lud der Ski-Club zur 48. Hauptversammlung im Restaurant Bären ein. Nach einem kurzen Apéro im Freien startete die HV im Bären-Säli mit fünfzig Anwesenden. Einen traurigen und bewegenden Moment erlebte die Versammlung beim eindrücklichen Nachruf vom kürzlich verstorbenen Gründungs- und Ehrenmitglied Walter Meier. Ein kurzes Video mit lustigen Anekdoten von Walter Meier zeigten nochmals, welch grosse Persönlichkeit der Ski-Club verloren hat. So wurde Walter auch nicht mit einer Trauerminute, sondern eher unüblich mit einer "Standing Ovation" verabschiedet, geehrt und verdankt! Freudige Momente boten danach der illustre Jahresrückblick, die erfolgreiche Jahresrechnung und die Ernennung von zwei neuen Ehrenmitglieder, Tanja Kellerhals und Roger Schmid! Ebenfalls geehrt wurde Daria Zurlinden für ihre tollen Leistungen. Ein "SRF"-Kamerateam überraschte die Versammlung und führte ein kurzes Interview mit ihr noch während der Versammlung. Michael Scheidegger hat wegen seinen Weiterbildungsplänen die Demission eingereicht und zur neuen Sekretärin wurde Katja Felber gewählt! Das Tätigkeitsprogramm für die neue Saison beinhaltet wieder diverse Highlights und der Vorstand hofft auf eine rege Beteillung, dies hoffentlich schon am 29. Juni 18, wenn auch die neue Homepage eingeweiht wird. --> Bilder  --> Video Saisonrückblick 17-18 (mit Tonlücken wegen Urheberrrechten...)

Sonntag, 03 Juni 2018 00:00

Zum Gedenken an Walter Meier

Letzten Montag ist unser verdienstvolles Gründungs- und Ehrenmitglied Walter Meier im Alter von 86 Jahren verstorben. Wie kein anderer war er eine der treibenden Kräfte in den jungen Jahren im Ski-Club Niederbipp. Nach der Gründung übernahm er von 1970-1974 das Amt als Tourenleiter, anschliessend war er bis 1985 elf Jahre als Präsident aktiv. In seiner Amtszeit war der Ski-Club sehr aktiv und die Mitgliederzahl wuchs von 64 auf 168 Mitglieder. Diverse "ältere" Ski-Club-Mitglieder haben versucht, Walter in einem Satz zu beschreiben. Die beeindruckenden Rückmeldungen wiederspiegeln, welch grosse Persönlichkeit in der Ski-Club-Geschichte wir mit Walter verlieren. Worte wie "Er war ein Präsident, der immer für die Clübler da war" oder enthusiastisch, menschenliebend, den Jungen immer gut gesinnt, fürsorglich, sozial oder einfach ein immer gut gelaunter Ski-Club-Vater und ein herzensguter Mensch zeugen davon, dass der Mitgliederzuwachs in seiner Amtszeit kein Zufall war! Unter seiner Regie hat der Ski-Club so einige Anlässe aus der Taufe gehoben! Sport- ja vor allem bergsportbegeistert war er, und er hat so auch immer versucht, alle aus einem inneren Antrieb zu motivieren und zu begeistern. Dies nicht nur bei Ski-Club-Anlässen, generell wenn es um das Wohl von anderen ging. Er sei zwar detailbesessen und leicht militärisch gewesen, aber immer fair und er hat diesen für ihn so wichtigen Club immer ernsthaft und seriös geführt, ohne irgendeinmal laut zu werden. Eigenschaften, die heute vielen Managern gut stehen würden... Respektvoll und mit einem Schmunzeln wurde auch immer über die von Walter geführten Neujahrsskilager berichtet, wo er jeweils für Ordnung sorgte. Heutige Lagerteilnehmer würden grosse Augen machen wenn sie hören, dass bei Walter immer alle zum Morgenessen erschienen sind... :) 
Auch nach seinem Kürzertreten war Walter präsent und wir haben immer gespürt, wie Walter mit dem Herzen bei uns war. Zwischendurch gab er uns wieder ein motivierendes Lob oder auch mal einen gut gemeinten Tipp! Oder wollten wir mal mit der JO Klettern, war er sofort mit Begeisterung dabei. In späteren Jahren berührte uns seine Fürsorge zu seiner schwer kranken Frau und dass er trotzdem mit ihr zusammen an einigen Anlässen dabei war. Jemand schrieb, er habe das Fundament für den Spirit in unserem Verein geformt! Versuchen wir doch alle, diesen Geist im Ski-Club und generell in Vereinen weiterleben zu lassen!

In grosser Dankbarkeit, vom und für den Ski-Club
Präsi Röschu

Auch dieses Jahr sind wir wieder zur Burgerhütte Flüelisboden hinaufgewandert. Obwohl das Wetter dieses Jahr nicht gut war, haben sich rund 65 JO-ler, eltern und Skiclübler auf den Weg zur Hütte gemacht. Oben angekommen gab es wie jedes Jahr drei verschiedene Variationen Risotto und Jede/r konnte über der offenen Feuerstelle grillieren. Nach der leckeren Verpflegung wurde die Besten wie auch die fleissigsten JO-ler mit einem Preis geehrt und allen Helfern der JO für die tolle Saison 2017/18 gedankt. Zum Schluss konnten alle aus einem reichhaltigen Buffet an Desserts auswählen, bevor es wieder an den Abstieg ging. Auch ohne schönes Wetter war die Atmosphäre sehr grossartig und ein gelungener Anlass.   -->Bilder

 

Sonntag, 06 Mai 2018 00:00

Zu schön für eine feste Bindung

Nachdem sich der Sommer bereits deutlich gezeigt hat nochmals in den Schnee? Ueber fünfhundert Telemärkler folgten dem Aufruf von Telemark only, das Telemark-Festival auf dem Schilthorn, wo nur Telemärkler auf den Pisten zugelassen sind. Sechs Skiclübler liessen sich diese Gelegenheit nicht nehmen und reisten ebenfalls am letzten Samstag nach Mürren! Am Morgen wurde fleissig Material getestet und die Telemark-Position bis zum Oberschenkelbrennen zelebriert! Geniale Verhältnisse für einen fünften Mai sorgten für tolle Stimmung beim Freeheeler-Volk und Ski-Club-Grüppchen. Das entlockte den einen sogar ein Ständchen für die Asiaten auf der Aussichtsplattform. Der Nachmittag galt dann ganz dem gesponsorten Apéro und der Livemusik unter der Frühlingssonne. Als auch die zwischenzeitlich letzte Talfahrt verpasst wurde, mussten halt alle noch aufs Schilthorn zum Znacht und wurden so Zeugen eines genialen Sonnenuntergangs und Spass unter Gleichgesinnten! Dieser Tag war zu schön für eine feste Bindung - Teleho   -->Bilder

 

Montag, 26 März 2018 00:00

Ischgl - ein TRAUMTAG

Warst Du nicht dabei, hast Du was verpasst!
12 Clübler trafen sich um 04.00 Uhr morgens, um die Reise nach Ischgl auf sich zu nehmen.Nach einer bequemen Carfahrt und kurzem Kaffee Stopp, trafen wir um 09.30 Uhr in Ischgl ein. Es folgte eine Ski-Safari der Extraklasse, geführt von Bruno und Ändu, durch das riesige Skigebiet Ischgl-Samnaun. Der Wettergott meinte es besonders gut mit uns, es war ein Prachtstag mit Sonne satt und angenehmen Temperaturen. Nach vielen Pisten (und Sessellift) Kilometern führten uns die Guides zur Alp Trida, wo wir unsere Mittagspause einlegten. Weiter ging es zum ersten Après-Ski Stopp. Paznauner Taja, das Party Mekka auf Ischgl’s Skipisten. Es war Zwei Uhr Nachmittags und die Stimmung kochte bereits. Auf tollen Pisten und mit top modernen Anlagen fuhren wir weiter mit Ziel Ischgl Dorf. Nach weiteren Stopps in Après-Ski Tempeln und einem herrlichen Nachtessen im Dorf, fuhr die Truppe um ca. 21.30 Uhr zurück Richtung Bipp, wo wir dank unserem Chauffeur Jürg sicher und ausgeruht ankamen.
Danke für diesen geilen Tag allen Teilnehmern und dem Skiclub!      -->Bilder

 

Montag, 05 März 2018 00:00

Clubweekend - perfekt!

Die Vorzeichen für das Clubweekend standen gut. Viel Schnee an der Lenk und der Wetterbericht versprach auch ein einigermassen schönes Wochenende. Wohl auch deshalb konnten wir am Clubrennen fast sechzig startende Clübler und JO‘ler verzeichnen.
Bereits am Freitagabend, zur Startnummernauslosung im Elk-Pub, waren über 20 Teilnehmer an die Lenk gereist. Das obligate plagieren und spekulieren, wer denn nun in der Favoritenrolle ist, durfte natürlich auch nicht fehlen. Der Samstagmorgen stand im Zeichen des Clubrennens. Unterhalb der permanenten Rennstrecke, am Orgasmus-Hang, waren zwei Läufe auf einem schwierig gesteckten Kurs zu absolvieren. Dazu kamen noch nicht ganz einfache Schneeverhältnisse, was dann auch dem einen oder anderem Favoriten zum Verhängnis wurde. Am besten gemeistert haben diese Herausforderung Mäni Dähler bei den Frauen und Dänu Widmer bei den Herren. Sie sind Clubmeisterin und Clubmeister 2018. Am Nachmittag wurde Ski gefahren, Im Lucky und Hasler getrunken oder im Bödeli etwas ausgeruht, bevor es kurz nach 18.00 Uhr mit dem Taxi in die Wallegg-Stube ging. Rund vierzig Clübler genossen Speis und Trank und feierten bei der Rangverkündigung die jeweiligen Siegerinnen und Sieger. Nach dem Rücktransport ins Dorf feierten einige noch bis tief in die Nacht.
Der Sonntag zeigte sich von seiner schönsten Seite. Nach dem wiederum fantastischen Brunch in der Snow Beach Lodge an der Metsch erkundeten die Clübler bei schönstem Sonnenschein und warmen Temperaturen das Skigebiet. Einige hatten noch nicht genug vom Rennfeeling und rockten das Chuenisbärgli, andere übten waghalsige Sprünge im Funpark, bevor es dann am Nachmittag wieder Richtung Unterland ging.  Vielen Dank allen Teilnehmer für das tolle Weekend.        -->Bilder   --> Ranglisten

 

Endlich wieder einmal liess der Wetterbericht keine Zweifel offen - der Bipper Skitag konnte planmässig durchgeführt werden. 84 Schneesportler in zwei Cars nahmen dieses Jahr am Bipper Skitag teil und bereuten es sicherlich keine Minute. Die Sonne zeigte sich den ganzen Tag (wenn auch im Kampf mit ein paar Wolken) und die Pisten lockten herrlich pulvrig! Am Morgen stand das Bipper Schülerskirennen auf dem Programm. Auf der Haslerpiste zeigten die jungen Schneesportler in zwei Läufen ihr Können und konnten so eine wohlverdiente Medaille in Empfang nehmen! Tagesschnellste waren Lisa Bräsigke und Nicolas Cordari! Zum Mittagessen wurden an der Haslerbar Haslerhörnli Bolognese serviert, dabei gewöhnten sich viele schon mal an das Gedränge, welches dann im Anschluss beim Familienskirennen am Start herrschte. Dort nahmen nämlich 14 Familien teil und absolvierten gemeinsam den Riesenslalom. Schnellste Familie war hier die Familie Cahenzli. Gewinner waren aber auch hier alle, denn jede Familie erhielt für die Teilnahme einen Coop-Gutschein. Pünktlich starteten die Cars am Abend Richtung Heimat mit einer hoffentlich zufriedenen grossen Schneesportfamilie und vielen schönen Erlebnissen im Gepäck!  
-->Bilder   --> Rangliste Schülerrrennen   --> Rangliste Familienskirennen

 

Sonntag, 14 Januar 2018 00:00

Tolle Pisten im Neujahrslager

Für einmal waren die Vorzeichen für tolles Skifahren im Neujahrslager tiptop! Es hatte bereits genügend Schnee den ganzen Dezember hindurch! Rund 30 Clübler machten so Ski- und Partyferien im Chale Bödeli! Der zweite Tag am 28. war bereits das Lagerhighlight! Der gefallene Neuschnee über Nacht lockte zum Pulverschneefahren. Der Loipenhang wurde von den Skiclübler mehrmals "gezeichnet", natürlich nicht ohne obligate Stürze und Ski suchen! Am Abend gab es ein feines Fondue im Hubel und danach eine tolle Fackelabfahrt die Tschugge runter! Der 30. war dann leider ein richtiger Regentag, der sonnige Sylvester entschädigte aber auch dies! Nebst dem feinen Znacht im Bödeli traf man sich auch noch einmal im Hirschen zum Spaghetti-Plausch. Der Sylvesterabend begann mit dem Essen und der obligaten Tischbombenschlacht im Bödeli, die Jungen feierten weiter im Dorf und die Familien im Chalet! Vielen herzlichen Dank den Familien Müller und Spurgeon.      -->Bilder

 

Was für eine tolle Beteiligung kurz vor dem Winterstart. 42 Clüblerinnen und Clübler nahmen am diesjährigen Clubhöck im Bergrestaurant Roggen teil.Der Grossteil der Gruppe nahm den Aufstieg zu Fuss in Angriff. Der Zwischenhalt, mit dem mittlerweile schon traditionellen Weisswein-Apéro von Dänu und Brige Born, gehörte natürlich auch dazu. Vielen Dank den Beiden!
Nach dem Willkommens-Glühwein am offenen Feuer, servierte uns das Roggen Team ein feines Fondue in der Gaststube. Hocherfreut über die grosse Gruppe, gab sich nach längerer Pause auch der Samichlaus wieder einmal die Ehre. Und wie…der tolle Auftritt heizte die sonst schon gute Stimmung weiter an und so sangen alle Clübler, auf den Stühlen stehend, gemeinsam den Refrain der Chlausenverse mit. Bis gegen Mitternacht sassen alle gemütlich zusammen. Nach dem Fussmarsch ins Tal, liessen einige den Anlass in Toni’s Bar bis früh in die Morgenstunden ausklingen.
Nun hoffen wir, dass ein schöner Winter viele Clübler an die Anlässe wie Clubskifahren, Neujahrslager oder Clubweekend locken kann. Vielen Dank für Eure Teilnahme und bis bald!  --> Sprüche Samichlous     -->Bilder

 

 

Montag, 06 November 2017 00:00

Lottomatch 2017

Erneut darf der Ski-Club auf einen sehr erfolgreichen Anlass zurückblicken! Unser tolles Preissortiment hat an beiden Abenden viele Lottospieler ins Räberhus gelockt! Beide Abende verliefen so reibungslos wie noch nie, unsere Helfer haben einen tollen Einsatz geleistet! Wir danken allen Lottospielern herzlich für den Besuch und freuen uns schon auf das nächste Jahr!   -->Bilder

 

 

Seite 1 von 10
Aktuelle Seite: Home Verein News